Effizienzoffensive Mehr Gas Mehr Ertrag

Fast schon eine Tradition ist der alljährlich von ÖKOBIT und greentec gemeinsam veranstaltete Exclusiv-Workshop für Bestandskunden. Am 8. März war es wieder soweit.
Rund 80 Teilnehmer folgten der Einladung und informierten sich unter der Überschrift “Effizienzoffensive Mehr Gas – Mehr Ertrag” einen Tag lang über aktuelle Entwicklungen rund um den Biogasanlagenbau und -betrieb.

Acht hochkarätige Referenten informierten die angereisten Biogasanlagenbetreiber über neue Regelungen und Tendenzen in den Bereichen Genehmigung, Finanzierung, Flexibilisierung, Effizienzsteigerung und Zertifizierung von Biogasanlagen.

So berichtete etwa B. Weber von der ÖKOConsult Umwelttechnik über die aktuelle Genehmigungspraxis der Behörden. RA Dr. Loibl schloss sich mit seinem Vortrag über die neuesten rechtlichen Vorgaben für Biogasanlagen an und stieß damit wie in jedem Jahr auf besonders großes Interesse im Auditiorium.

Weiter ging es mit dem Thema Finanzierung. Die Sicht der genossenschaftlichen Finanzgruppe legte S. Schürmann von der DZ Bank AG den Teilnehmern dar. Danach referierten Michael Goldschmidt (greentec-service GmbH) und Chr. Glahn (BGA Zweibrücken) gemeinsam über die Theorie und Praxis von Flexibilisierungsmaßnahmen. Dem Thema “Netzanschluss & Anlagenzertifizierung” widmete sich Hafid Mkhayer von der MKH Greenergy Cert GmbH in seinem Vortrag.

Abschließend stellten O. Gehrke von QS Biogas und ÖKOBIT-Geschäftsführer Christoph Spurk neue technische Optimierungsoptionen vor, die dazu dienen, mit Biogasanlagen mehr Gas und mehr Ertrag zu erzielen. Gehrke berichtete über Praxiserfahrungen mit dem Einsatz des Suprajet bei QS, und Christoph Spurk beschloss den Vortragsteil des Tages mit aktuellen Ergebnissen der Wasserstoff-Injection mit dem Bio-H2-Plus.

Veranstalter, Teilnehmer und Referenten stimmten darin überein, dass der nunmehr 6. Exclusiv-Workshop wieder viele wertvoller Informationen und Impulse geboten hatte und beschlossen den Tag mit einem gemütlichen Get-Together.