So optimieren Sie Ihre Biogasanlage! Aus Biogas wird BIO-H2-PLUS

Ein neuer Ansatz:

So holen wir einfach mehr aus ihrer Biogasanlage

Es gibt zahlreiche Ansätze um die Effizienz von Biogasanlagen im Rahmen des normalen Fermentationsprozesses zu steigern. Dazu zählen die prozessbiologische Optimierung durch Enzyme, die technologische Optimierung, etwa durch den Einsatz effizienterer Rührwerke, oder die intensive Vorbehandlung der Inputstoffe. Bislang führte jedoch nur die Summe aller dieser Maßnahmen zu einer deutlichen Steigerung der Wirtschaftlichkeit.

http://www.oekobit-biogas.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/software_horizontal_align_left.svg

Mehr Volumen oder weniger Masse:

Mit dem BIO-H2-PLUS-System kann entweder mehr Gas aus der gleichen Menge Input gewonnen werden oder die gleiche Menge Gas aus weniger Biomasse.

http://www.oekobit-biogas.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/ecommerce_graph2.svg

Mehr Leistung:

BIO-H2-PLUS punktet mit einem höheren Brennwert, es ist also aufgrund seines höheren Methangehaltes leistungsstärker als unbehandeltes Biogas.

http://www.oekobit-biogas.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_accelerator.svg

Besser fürs BHKW:

BIO-H2-PLUS schont den Motor und verlängert Zündkerzen Standzeiten.

http://www.oekobit-biogas.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/weather_sun.svg

Besser für die Umwelt:

BIO-H2-PLUS ist sauberer. Die Umwelt wird in weit geringerem Maße durch Gerüche und Schadstoffemissionen belastet, insbesondere durch CO2.

http://www.oekobit-biogas.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_world.svg

Gut für alle:

BIO-H2-PLUS ist sowohl für die Verstromung als auch für die Einspeisung geeignet.

Das BIO-H2-Plus System steigert Ihre Biogasproduktion und sorgt für sauberes Gas. Ihre Biogasanlage wird bedeutend effizienter - Ihr Ertrag steigt.

Die Bio-H2-Plus Technologie:

Mehr Output – Mehr Ertrag

Das BIO-H2-PLUS System steht für einen ganz neuen Ansatz: Das im Rahmen einer Anlagenerweiterung integrierte BIO-H2-PLUS System produziert mittels Elektrolyse ein hochwertiges H2-O2-Gas, das direkt in die Biomasse im Fermenter injiziert wird. Dort entfaltet es seine Wirkung auf gleich mehreren Ebenen: Der Methangehalt steigt an, der Ertrag wird gesteigert, alle Schadgase – einschließlich CO2 – werden reduziert.

Ein weiterer Vorteil auch für die Verwertung im Blockheizkraftwerk (BHKW): BIO-H2-PLUS reinigt während der Verbrennung den BHKW-Motor, er läuft gleichmäßiger und ruhiger. BIO-H2-PLUS sorgt auf diese Weise für einen geringeren Zündkerzenverschleiß. Vor allem aber ist es umweltfreundlicher und effizienter: Sowohl die Abgaswerte und Emissionswerte als auch die Betriebskosten liegen deutlich niedriger als beim Einsatz von nicht-H2-behandeltem Biogas.

Die Bio-H2-Plus Technologie:

So funktionierts

Ausgangsmaterial für das H2-Injection-Gas, das genau genommen ein H2-O2-Gemisch darstellt, ist Wasser, das mit Hilfe von Strom elektrolytisch aufgespalten wird. Das H2-Injection-Gas wird mit Hilfe des Biogas-Injectors dem Gärsubstrat im Fermenter direkt zugeführt.

Diese Injektion wirkt aktivierend auf den Biogas Prozess: Sie regt das Wachstum der beteiligten Bakterienstämme an und sorgt auf diese Weise für deren Leistungssteigerung. Das Ergebnis ist eine höhere Abbaurate und diese wiederum resultiert in einer Steigerung der Gasproduktion.

Hier entsteht H2-Injection Gas

Um den Erfolg der BIO-H2-PLUS Technologie zu messen und die daraus resultierende Leistungssteigerung der Biogasanlage zu visualisieren verwenden wir folgende Kennziffer:

erzeugte elektrische Leistung

pro Tonne Frischmasse


Bereits nach 30 Tagen Einsatz der BIO-H2-PLUS Technologie auf unseren Testanlagen ergibt sich so eine Effizienzsteigerung von 10% und mehr.

Bezeichnung

$ 99

Per Month
  • Futtereinsatz:
  • Biogas Methan:
  • Biogas:
  • kW/h (Wirkungsgrad 38%):
  • kW pro Jahr (8500 Stunden):

Normal

$ 99

Per Month
  • 1.475,00 kg/h
  • 52,50 %
  • 252 m³/h
  • 502 kW/h
  • 4.267.000

BIO-H2-PLUS+12% Effizienzsteigerung

$ 99

Per Month
  • 1.475,00 kg/h
  • 54,00 %
  • 274,7 m³/h
  • 563,7 kW/h
  • 4.791.450

Bezeichnung

$ 99

Per Month
  • Vergütung kW/h:
  • Gesamtinvestition:
  • Erlöse ohne BIO-H2-PLUS:
  • Erlöse mit BIO-H2-PLUS:
  • Mehrertrag:
  • Wartungskosten BIO-H2-PLUS :
  • Prozessaktivator BIO-H2-PLUS:
  • Sonstige Kosten BIO-H2-PLUS:
  • Investitionsgewinn:

Euro

$ 99

Per Month
  • 0,17 €
  • 98.000,00 €
  • 725.390,00 €
  • 814.546,50 €
  • 89.156,50 €
  • 2.950,00 €
  • 1.026,00 €
  • 3.000,00 €
  • 82.181,50 €

Investition:

Die nebenstehende Auswertung beruht auf einer Biogasanlage, die auf der Basis von 75% Nawaro und 25% Gülle betrieben wird. Auf der Grundlage von diversen Anlagendaten ist bekannt, dass diese sich sehr stark unterscheiden können. Eine anlagenbezogene Vorkalkulation ist jeweils mit den entsprechenden Daten der Anlage möglich.

Amortisation:

Die nebenstehende Kalkulation beruht auf der Basis einer mittleren Biogasanlage und der Einbindung bzw. Neu-Anschaffung eines BIO-H2-PLUS 4000. Aufgezeichnet werden hier auch die jährlichen
BIO-H2-PLUS Betriebskosten.
Amortisationszeit: 1,2 Jahre

Fragen Sie uns an!

Sie interessieren sich für die BIO-H2-PLUS Technologie? Nutzen Sie die Chance eines unverbindlichen, kostenlosen Beratungsgesprächs und des gegenseitigen Kennenlernens. Nehmen Sie Kontakt auf und freuen Sie sich auf ein informatives Gespräch.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:
Montag bis Freitag zwischen 8.00 h bis 17.00 h

Ihr Ansprechpartner:

Florian Pelzer
Leitung Vertrieb

Tel. +49 6502 93859-0
Fax +49 6502 93859-29
info(at)oekobit-biogas.com

Ihr Name:

E-mail Adresse:

Telefon, gerne auch Mobil:

Allgemeine Angaben zu Ihrer Anlage:

Ihre Nachricht: